Gesundheits-Shi(f)t_1

# Gesundheits-Shi(f)t Nr. 1

Aktuelle Therapie- und Behandlungsansätze machen den Eindruck als wollten sie Dir helfen Deine Krankheit zu lindern. Sehr wahrscheinlich wollen das die jeweiligen Ärzte, Therapeuten oder Heilpraktiker auch. Doch im bisherigen ‚System‘ ist ihnen nicht klar, dass sie bereits im Moment der Diagnosestellung zumeist einen schwerwiegenden Fehler begehen. Den meisten Menschen in medizinischen und psychotherapeutischen Berufen wurde beigebracht, dass bei Dir, dem Patient, ein ‚Fehler‘ vorliegt, den es zu ‚reparieren‘ gilt. Und so merken die meisten Menschen die dieses Therapie-Denk-System durchlaufen haben nicht, dass es kein ‚Fehler der Natur‘ ist, wenn Du mit Deinem Beschwerdesymptom konfrontiert bist.
Ich erkläre Dir das, weil Du ein fühlendes Wesen bist. Und als fühlendes Wesen merkst Du, dass Dich Dein Therapeut gerade so ansieht, als wäre irgendetwas ‚verkehrt‘ mit Dir. Und das ist es nicht! Egal mit welchem Beschwerdebild Du aktuell zu tun hast. Es ist ALLES RICHTIG mit Dir. Die meisten gängigen Therapie-Denk-Systeme bauen darauf auf, dass Du entweder in der Vergangenheit etwas falsch gemacht hast, oder Du in Deiner Persönlichkeitsstruktur irgendwie fehlerhaft gestrickt bist. Du kannst nicht wissen, dass diese klassische und weit verbreitete Therapie-Sichtweise eher krankheitsstabilisierend oder nur geringfügig leidverringernd wirkt, anstatt leidbefreiend.
Auch Ärzten und Therapeuten wurde es nicht gesagt, dass Dein Krankheits-Symptom ‚kein Fehler in Deinem System‘ ist.
Inzwischen kann ich beobachten, dass auf beiden Seiten (Patienten und Therapeuten-Seite) bemerkt wird, dass am Patienten eher ‚herumgedoktert‘ wird, und nicht wie von beiden Seiten erhofft, eine langlebige oder tiefgreifende Linderung bewirkt werden kann.
Das Denksystem von ‚da gibt es beim Menschen einen Fehler‘ und der muss jetzt nach Kräften repariert werden führt bei vielen Menschen zu einem psychischen und körperlichen Gesundheits-Aktivitäten-Wahn, und im Gesundheitssystem zu horrenden Ausgaben, weil versucht wird mit immer differenzierteren Untersuchungsmethoden ‚den Fehler zu finden‘.

Doch der Fehler liegt im Geburtsgedanken des Therapie-Systems, nicht in Dir. Da das gesamte Gesundheits-System jetzt langsam an seine Grenzen stößt, ist es nun offensichtlicher, dass das etablierte ‚Gesundheits-System‘ auf einem Heilungsgedanken fußt, der gar keine Heilung bewirkt.

Wenn Dir das klar ist, bist Du schon ein gutes Stück weiter auf Deinem Genesungsweg.
Was auch immer Du hast, wer auch immer Du bist. Du bist nicht der Fehler.

„Du kannst nichts dafür, wenn das Gesundheits-System auf einem Denkfehler aufbaut.“

Claudia Töllich

20.08.2021